Gärtnerhof GmbH - Galabau Berlin, Experten für Gartenbau, Gartenpflege, Baumpflege und Gartenplanung

präsentiert am
1. + 2. April 2017
9 bis 18 Uhr
den Berliner Staudenmarkt
im Botanischen Garten
Berlin-Dahlem

Nächste Termine:
1. + 2. April 2017
2. + 3. September 2017
 
Eintrittspreise wie Botanischer Garten

Botanischer Garten Berlin - Dahlem arteFakt Bio Company Märkisches Landbrot Baumschulen Ewald Fischer utopia velo IGA 2017 BUND Berlin taz - die tageszeitung Radio Berlin 88,8
Blüten ohne Plastiktüten
 

Programm 3. + 4. September 2016

Thorsten LauteIrisZuhörerRenate BehrmannH. KreßJonas ReifKatrin FischerTreffpunkt GärtnerhofBrodowins EiswagentazpressomobilMärkisches LandbrotGartenexperte Jörg SchneiderBUNDGärtnerhof BarfußpfadBiocompany GeschmacksparcourEss-StationGartendelikatessenBesucherin des Berliner StaudenmarktesBlüten in MehrwegtütenBlüten in Mehrwegtüten  

Samstag, 3. September 2016

Rousseausaal 13:30 Uhr
Entdeckungen auf dem Staudenmarkt

Thorsten Laute, Bereichsleiter Freiland BGBM, präsentiert nach seinem Marktrundgang ausgesuchte Pflanzen.
im Garten 14:00-15:30 Uhr
Alphorn-Konzert in den „Bergen” des Botanischen Gartens
Rousseausaal 15:00 Uhr
Iris – Staude des Jahres 2016

Das Berliner Züchter- Ehepaar Tamberg hat sich über viele Jahre mit der Selektion besonders gartenwürdiger Sorten der Iris sibirica (Wieseniris) befasst und verrät Tipps zur Pflanzzeit.
Rousseausaal 16:30 Uhr
Im Rahmen des Wettbewerbs Kleingarten neu denken! der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur stellen die Wettbewerbsgewinner ihre Gärten vor.
 

Sonntag, 4. September 2016

Rousseausaal 11:30 Uhr
Unter dem Motto Ein MEHR aus Farben gibt Renate Behrmann, Ausstellungs-bevollmächtigte Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft, einen Überblick zu Planung und Pflanzungen auf dem IGA-Gelände. (Stand 129)
Rousseausaal 13:00 Uhr
Zur Charakteristik der russischen Phloxsorten gibt Experte Christian H. Kreß von Sarastro-Stauden wertvolle Informationen. (Stand 57)
Rousseausaal 14:00 Uhr
Tropisch anmutende Stauden und Gehölze
sind ein Lieblingsthema von Jonas Reif, Chefredakteur GARTENpraxis. (Stand 69)
Schmuckgarten 15:00 Uhr
GARTEN DER IDEEN
Rundgang mit Andrea Haas-Wohlfarth, planwerkstatt. Treffpunkt am Infostand Unter den Eichen | weitere Infos |
Rousseausaal 16:00 Uhr
Der sinnvolle Einsatz von Nützlingen liegt Baumschulgärtnerin Katrin Fischer besonders am Herzen. (Stand 74)
 

An beiden Tagen

 

Vor den Gewächshäusern

Stand 29 Treffpunkt Gärtnerhof (Veranstalter)
GaLaBau, Baum- und Gartenpflege
Stand 26 Brodowins Gärtnerhof-Café
und Eis-Wagen
Stand 66 tazpressomobil
fairgehandelter Kaffee, dazu eine TAZ, solange der Vorrat reicht!
 

Handwerks-Schau

Stand 65 Märkisches Landbrot präsentiert:
Noch Bio-Warmes aus dem Holzofen
Stand 78 Atelier Wood Art (Holzhandwerk)
Stand 78 Korbmacher Oppelt (Schauarbeiten)
Stand 120 Deutsche Orchideengesellschaft e.V.
(Umtopfen)
Stand 121 Öhlmühle an der Havel
(Öhlmühle vor Ort)
 

Beratung

Stand 40 Pomologen Verein
(Apfelbestimmung)
Stand 50 radioBerlin88,8
mit Gartenexperte Jörg Schneider, Familien-Ticket-Verlosung für „Otto Waalkes & Die Friesenjungs” (6.09.2016 IFA-Sommergarten)
Stand 117 Gesellschaft der Staudenfreunde
Stand 122 BUND:
Abfall- und Energieberatung, neue Fahrradkarte Berlin + Südwest
Stand 132 Landesverband Berlin der Gartenfreunde e.V.
 

Kinderspaß

Stand 29 Beim Gärtnerhof:
Barfußpfad
Stand 39 Die Biocompany lädt ein
zum Geschmacksparcour
Stand 90

Wasserspielmobil
auf dem Prärierasen

 

Ess-Stationen

Am Mittelmeerhaus Kartoffelpuffer & Teigtaschen
Prärierasen Thüringer Bratwurst & Espresso-Spezialitäten
Wirtschaftshof arteFakt-Naschereien, Wild, Rosenprosecco, Dinkelwaffeln & Suppen
  An den Marktständen, die mit einem Gartendelikatessen-Fähnchen gekennzeichnet sind, darf genascht werden. Viel Spaß an ...
Stand 10 Die Manufaktur von Blythen zeigt, dass man auch Blüten essen kann, sogar bio & slow, vegetarisch & vegan, gluten- & laktosefrei.
Stand 32 Raschkes Tomatenverköstigung: Die tollsten Sorten, die sich sonst selten auf einem Teller gemeinsam wiederfinden, können hier gegen einen Unkostenbeitrag probiert werden.
Stand 45 Dirk Dreyer ist mit dem Radel da und bringt Wurzelextrakt des echten Süßholzes – auch Lakritz genannt – aus Schweden und Holland mit.
Stand 87 Die Gärtnerei Haas bringt eigen angebautes Eingemachtes mit – Chili und Tomaten – und vieles mehr auch zum Probieren.
Stand 98 Beim Verein zur Förderung des Kiwianbaus darf genascht werden!
Stand 104 Bei arteFakt gibt es die Vielfalt der Kürbisse mal kalt... Kostproben auf einem Teller, serviert mit fünf verschiedenen Kürbissorten in fünf verschiedenen Varianten der Zubereitung, kalt gegessen.
 

Infostände an den Eingängen

 
  • Second-Hand-Tüten-Sammel- und Ausgabe-Station
  • Aktuelle Infos zum Marktprogramm
  • Stauden-Quiz und Besuchermagazin
  • Pflanzenparkplatz