Gärtnerhof GmbH - Galabau Berlin, Experten für Gartenbau, Gartenpflege, Baumpflege und Gartenplanung

präsentiert am
1. + 2. April 2017
9 bis 18 Uhr
den Berliner Staudenmarkt
im Botanischen Garten
Berlin-Dahlem

Nächste Termine:
1. + 2. April 2017
2. + 3. September 2017
 
Eintrittspreise wie Botanischer Garten

Botanischer Garten Berlin - Dahlem arteFakt Bio Company Märkisches Landbrot Baumschulen Ewald Fischer utopia velo IGA 2017 BUND Berlin taz - die tageszeitung Radio Berlin 88,8

 

Video vom Berliner Staudenmarkt >>

 

+++ 11.500 BesucherInnen fanden einen prachtvoll blühenden Staudenmarkt vor/134 Anbieter vom Feinsten +++

Schirmherr 2016

Unserem Schirmherrn, dem Schauspieler Rainer Hunold, machte der leichte Landregen bei seinem Besuch auf dem Staudenmarkt rein gar nichts aus. Seine Frau und er genossen den Rundgang auf der 1000m langen Strecke quer durch den Botanischen Garten. Das Ehepaar kaufte Zwiebeln für die Herbstpflanzung (Foto) in ihrem Garten, interessierte sich für Gräser, Bienen und die IGA. Eines Schirmherrn würdig verbreitete Hunold sonnige Stimmung und erfreute sich an Physalis, deren Früchte er als kleiner Junge besonders hübsch fand. | Schirmteam |

Zwiebel, Knolle und Rhizom

Wenn Sonnenbraut, Fetthenne und Aster leuchten, genießen viele ihre Gärten am meisten. Auch der Berliner Staudenmarkt zündete ein spätsommerliches Farbenfeuerwerk. An 134 Marktständen boten u.a. Gärtnereien und Baumschulen Raritäten.

Ab in die Erde!

Der Staudenmarkt präsentierte an mehreren Ständen ausgefallene Schneeglöckchensorten, Schachbrettblumen und Hundszahnlilien – hochwertige Zwiebeln und die Staude des Jahres, die Iris! Auch viele andere Stauden lieben es, vor dem Winter in die Erde gepflanzt zu werden und danken es im kommenden Jahr durch gesunden Wuchs.

GARTENdelikatESSEN und Wasserspielplatz

Leckeres aus dem eigenen Garten liegt voll im Trend! Der Staudenmarkt bot an: Obstgehölze, ob Apfel, Birne, Zwetschge oder eine der vielen Beerenarten – Himbeere, Johannisbeere, Blaubeere. Andere Baumschulen stellten ihre Ziergehölze vor, darunter Hibiskus mit riesigen Blüten, Clematis vom Züchter, kleine Nadelgehölze. Unter dem Motto GARTENdelikatESSEN gab es jede Menge verarbeitete Ernteprodukte zum Probieren, Schlemmen oder Anregen. Feine native Öle aus Oliven mit ausgefallenen Probierrezepten und frisches Leinöl, direkt aus der Ölmühle gepresst. Marmeladen und Liköre aus Blüten sowie herzhafte Pestos. Auf dem Prärierasen ruhten sich die Eltern aus, während die Kinder auf unserem Wasserspielplatz planschten.

Entdeckungen und Exotisches

Zur Orientierung und Information boten wir fachkundige und kostenfreie Vorträge im Rousseausaal an. So gab Jonas Reif, Chefredakteur der GARTENPRAXIS, sein Wissen über „Exotisch anmutende Stauden und Gehölze” weiter. Weitere Themen waren: Iris, Staude des Jahres, Knollen und Rhizome sowie Entdeckungen auf dem Staudenmarkt. Am Pomologen-Stand konnten Sie Ihre alten Apfelsorten bestimmen lassen. Am Stand der IGA erfuhren Sie alle Neuigkeiten zur Internationalen Gartenausstellung 2017. Spezialisten fanden Sie auch bei der Gesellschaft der Staudenfreunde, bei der Deutschen Orchideengesellschaft, beim Fuchsien-Freundeskreis, den Berliner Gartenfreunden und dem BUND.